Erlebnisse

Im Wandersegelflug nach Marburg und Leer

Geschrieben von Webmaster am .

Wettbewerbe, Meisterschaften, Lehrgänge, Fluglager - faktisch alles fällt dieses Jahr den Einschränkungen infolge Corona zum Opfer. In einem Einsitzer Wandersegelflug von einem Flugplatz zum anderen zu unternehmen, fällt glücklicherweise nicht darunter. Nachdem Oliver Predelli schon 2017 eine Runde durch Deutschland gedreht hat, soll dieses Jahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten eine Neuauflage folgen.

Innenstadt von Marburg

Sein diesjähriger Kurs führt ihn auf eine Dreieckstour über Marbug und Leer. Aber lest selbst Olivers Bericht...

In der Braunschweiger Hauswelle

Geschrieben von Webmaster am .

Am 26.10.2019 waren einige Segelflieger im Harz, um in der dort deutlich vorhandenen Welle am Jahresende noch ein paar laminare Flugstunden abzuholen. Unser Vereinsmitglied Oliver war auch auf dem Weg dahin und ist dann neben Wolfenbüttel schon in Steiggebiete gekommen.

 

In der Elm-Assewelle

Über seinen interessanten Flug in der wenig bekannten Welle hat er auch gleich noch einen kleinen Bericht verfaßt, den man hier nachlesen kann...

Vlnový kemp v Mikulovice 2019

Geschrieben von Webmaster am .

Es ist Oktober 2019 und die thermische Saison ist praktisch vorbei. Jetzt kommt eine andere Gruppe segelfliegerisch auf ihre Kosten: Die Wellenflieger. Auch dieses Jahr sind Björn, David und Martin wieder mit ASW-20 und Arcus auf dem Weg nach Tschechien, um von Mikulovice aus in den Wellen zu fliegen. Schon am Morgen nach der Ankunft spielt das Wetter mit und erlaubt, auch dem Riesengebirge hallo zusagen :-)

Im Riesengebirge...

Wie üblich gibt es wieder ein Tagebuch für die Daheimgebliebenen. Mal sehen, was das Wetter die kommende Zeit noch bringt.

 

Der erste Tausender in der Sudetenwelle

Geschrieben von Webmaster am .

Zwischen Polen und Tschechien, im Lee der Sudeten, gibt es jedes Jahr eine Wellenflugzone, die eine Gesamtlänge von 240km aufweist. Da kam Martin und David schon 2016 der Gedanke, dort einmal richtig große Streckenflüge durchzuführen. 2016 hat das fast geklappt. 2017 spielte dann das Wetter nicht mit, da einerseits der Wind nie paßte und vor allem die Feuchte viel zu hoch war. Also der nächste Versuch 2018.

Diesmal war zumindest die Feuchte kein Problem, dafür aber eher der Wind. Wie die beiden es dennoch geschafft haben, hat Martin in einem Bericht dokumentiert.

Vlnový kemp v Mikulovice 2018

Geschrieben von Webmaster am .

Auch 2018 ist wieder eine Gruppe aus unserem Verein nach Mikulovice im tschechischen Altvatergebirge gefahren, um dort in den Leewellen der Berge nach fliegerischen Erlebnissen ganz spezieller Art zu suchen. Dieses Jahr sind David und Martin wieder mit dem Arcus dort und Björn mit seiner ASW-20.

 

Sonnenaufgang früh um sechs Uhr...

Wie üblich gibt es wieder ein Tagebuch für die Daheimgebliebenen. Mal sehen, was das Wetter die kommende Zeit noch bringt.